Rechnungsadresse - Einfach erklärt!

Die Rechnungsadresse für deine Zahlungsdaten

Eine unternehmerisch vollständige Rechnung benötigt neben den gängigen Zahlungsdaten auch die Rechnungsadresse des Kunden. Hierbei handelt es sich um die konkrete Anschrift, an die die Rechnung ausgestellt wird. Auch die Anschrift des Unternehmens, an das sich die Rechnung richtet, kann hierzu problemlos genutzt werden. Doch welche Angaben sind für die Zahlungsdaten wichtig?

Inhaltsangabe

  1. Diese Pflichtangaben gehören zu deiner Rechnungsadresse
  2. Private Rechnung
  3. Geschäftliche Rechnung
  4. Besonderheiten für Rechnungen ins Ausland
  5. So unterscheiden sich Rechnungsadresse und Lieferadresse
  6. Rechnungsadresse nachträglich ändern? So funktioniert es

Diese Pflichtangaben gehören zu deiner Rechnungsadresse

Um deinen Rechnungsempfängern eine vollständige Rechnung zur Verfügung zu stellen, besteht diese in der Regel aus dem Namen und der Anschrift. Für Unternehmen wird dies häufig durch die konkrete Bezeichnung des Unternehmens sowie durch die Angabe der verantwortlichen Position ergänzt. Dies ermöglicht es den Verantwortlichen im Betrieb, für eine kompakte und reibungslose Buchung zu sorgen und die konkreten Abläufe deutlich einfacher durchzuführen. Am konkreten Beispiel werden die entsprechenden Zahlungsdaten am einfachsten erkennbar:

Private Rechnung:

Herr Mustermann
Musterstraße 123
12345 Musterstadt
Deutschland

Geschäftliche Rechnung:

Mustermann GmbH
Frau Mustermann
Musterstraße 123
12345 Musterstadt
Deutschland

Besonderheiten für Rechnungen ins Ausland

Auch wenn sich bezüglich deiner Zahlungsdaten im Ausland keine großen Unterschiede ergeben, sind die Steuern nicht miteinander vergleichbar. Daher wird bei Lieferungen in das europäische Ausland meist ein Vermerk zur "innergemeinschaftlichen Lieferung" oder eine Rechnungsstellung ohne zusätzlichen Vorsteuerabzug ergänzt. Auch die Umsatzsteuer-ID sollte neben der korrekten Rechnungsadresse und einem zwingenden Vermerk auf das Land vorhanden sein, um die praktische Umsetzung deutlich einfacher zu gestalten. Schau dir am besten jedoch im Vorhinein die individuelle Rechtslage des Landes deiner Partner an und informiere dich über Besonderheiten zur Rechnung.

So unterscheiden sich Rechnungsadresse und Lieferadresse

Deine Rechnungsanschrift bezieht sich konkret auf die Person, die für das Bezahlen deiner Rechnung zuständig ist. Um deinen Rechnungsempfängern weiterzuhelfen, stimmt dies meist mit der Adresse des Unternehmens überein. Dennoch müssen die damit verbundenen Daten nicht zwingend auch auf die Lieferadresse zutreffen. Die Ausgabe des Rechnungsausstellers ist es daher, Abweichungen vorab zu prüfen und möglichst vor Zustellung der Rechnung klar und eindeutig zu kommunizieren.

Für den Vorsteuerabzug ist dies hingegen nicht relevant. Lediglich für die Gewährleistung einer schnellen und umfassenden Lieferung ist dies von Bedeutung, um Missverständnisse zu vermeiden. Sollte es Unterschiede zwischen der Rechnungsadresse und der Lieferadresse geben, ist das Informieren des Rechnungsausstellers durchaus sinnvoll. So kann dieser die neuen Zahlungsdaten im System vermerken und dafür sorgen, dass die nächste Rechnung sicher korrekt übermittelt wird.

Rechnungsadresse nachträglich ändern? So funktioniert es

Sollten du oder der Leistungsempfänger einzelne Daten wie die Rechnungsadresse ändern, wird dies erst für die kommenden Rechnungen entscheidend. Die Zahlungsdaten müssen stets aktuell sein, was für vergangene Rechnungen bereits zutraf. Diese müssen daher lediglich archiviert werden. Für dein Unternehmen ist das Verändern der Rechnungsadresse in dieser Hinsicht nicht mit zu viel Aufwand verbunden. Lediglich aktuelle Zahlungen können sich dadurch verzögern, wenn die neue Rechnungsadresse beispielsweise noch nicht hinterlegt ist. Achte daher auf eine aktuelle und geeignete Angabe der Rechnungsadresse und sorge dafür, dass deine Rechnung ankommt.

Was ist FastBill?
FastBill automatisiert tägliche Abläufe deiner Buchhaltung & bringt Ordnung in deine Rechnungen, Belege und Finanzen.
verfasst von
Kimia Yourdkhani
Kimia ist Werkstudentin bei Fastbill im Bereich Online Marketing. Hier gibt sie inspirierende Ideen rund um das Thema Finanzen und Buchhaltung.