Buchhaltungssoftware

für kleine Unternehmen.

FastBill - Gemacht für kleine Unternehmen.

Jedes Unternehmen ist zur Aufzeichnung seiner Geschäftsvorfälle verpflichtet. Die laufende Buchhaltung ist also Pflicht für kleine und große Unternehmen. Mit der Buchhaltungssoftware FastBill werden Einnahmen und Ausgaben einfach und Zahlungen zugeordnet.

Um diese Abläufe und Verwaltungsschritte effizient, übersichtlich und verlässlich abzuwickeln, kommen kleine Unternehmen und Freelancer an einer Buchhaltungssoftware wie FastBill nicht vorbei.

Wir wissen, dass die Auswahl der richtigen Buchhaltungssoftware viele Fragen mit sich bringt. Deshalb haben wir die wichtigsten Fragen und Anforderungen zum Thema „Buchhaltungssoftware“ beantwortet:

WAS MUSS EINE BUCHHALTUNGSSOFTWARE KÖNNEN?

Neben der Möglichkeit zur Rechnungsstellung und der Erfassung von Zahlungen (Banking Zugriff), muss eine Buchhaltungssoftware auch Ausgaben & Belege archivieren können. Per Klick lassen sich alle Daten zum Steuerberater übermittelln.

WAS REICHT FÜR KLEINE UNTERNEHMEN AUS?

Es gibt viele Buchhaltungssoftware Lösungen, die sehr komplex und schwer zu bedienen sind, sodass kleine Unternehmen schnell überfordert sind. Wir wissen, dass kleine Unternehmen ganz spezifische Anforderungen haben. Uns ist wichtig, dass FastBill eine Buchhaltungssoftware ist, die jeder verstehen kann, auch ohne Vorkenntnisse.

BUCHHALTUNGSSOFTWARE FÜR KLEINUNTERNEHMER

Auch Kleinunternehmer brauchen eine Buchhaltungssoftware. Durch die Kleinunternehmerregelung sind sie jedoch von einigen bürokratischen Auflagen befreit und haben dadurch weniger Aufwand. Jedoch lohnt sich auch für Kleinunternehmer bereits eine Buchhaltungssoftware. Denn oftmals wird aus dem Kleinunternehmen sehr schnell ein „normales“ Unternehmen, welches den strengeren Buchhaltungsanforderungen unterliegt.

Mit FastBill hast du als Kleinunternehmer einen starken Partner an deiner Seite - der mit deinem Unternehmen wächst - und von Anfang an alle geschäftlichen Daten und Dokumente an einem Ort für dich aufbewahrt. So fällt dir der Schritt vom Kleinunternehmen zum normalen Unternehmen sehr viel leichter.

 

BUCHHALTUNGSSOFTWARE FÜR FREIBERUFLER

Freiberufler müssen keine doppelte Buchhaltung führen. Unabhängig vom Umsatz reicht dem Finanzamt am Ende des Jahres eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung. Dennoch ist es auch als Freelancer sehr wichtig, jegliche Geschäftsvorfälle in einer Buchhaltungssoftware festzuhalten. So behältst du selbst den Überblick und hast alle wichtigen Daten und Unterlagen an einem Ort gesammelt.

FastBill kann natürlich auch von Freiberuflern für ihre Buchhltung und Kundenverwaltung verwendet werden. Besonders die kreativen Freiberufler schätzen unseren Vorlageneditor, mit dem du wunderschöne Rechnungen in deinem Design und nach deinen Vorstellungen gestalten kannst.

 

BUCHHALTUNGSSOFTWARE ONLINE ODER OFFLINE?

Im Vergleich zu offline Buchhaltungssoftware bietet die online Variante viele Vorzüge die den Arbeitsalltag deutlich vereinfachen. Der größte Vorteil von online Buchhaltungssoftware ist die Verfügbarkeit der Daten und Dokumente von jedem Ort aus. Mehrere Nutzer können jederzeit von Überall auf alles zugreifen. Eine Bindung an lokale Systeme besteht nicht mehr.

Durch die Verlagerung der Buchhaltung in die Cloud profitiert man zusätzlich von den Services des Anbieters. Er kümmert sich um die reibungslose Funktionaltität und ständige Verfügbarkeit der Buchhaltungssoftware. Hinzukommt, dass man sich als Unternehmer keine Gedanken mehr über die Speicherkapazität von lokalen Systemen machen muss - was z.B. bei der Belegerfassung durchaus relevant ist. Der Anbieter sorgt für eine ausreichende Infrastruktur.

Zusätzlich sind die Daten und Dokumente bei einem Cloud-Anbieter mehrfach gegen Datenverlust abgesichert. In Anbetracht der Aufbewahrungsfristen und Verpflichtungen zur Abrufbarkeit aller relevanten Dokumente ist dieser Punkt nicht zu unterschätzen.

BUCHHALTUNGSSOFTWARE FÜR MAC NUTZER

Buchhaltungssoftware ist in vielen Fällen nur für Windows Computer verfügbar. Mac Nutzer stehen daher immer öfters vor dem Problem, eine Software für ihre Buchhaltung zu finden, die auf dem Mac funktioniert.

Durch eine online Buchhaltungssoftware lässt sich dieses Problem ganz leicht lösen, denn Tools wie FastBill sind von jedem Endgerät aus über einen beliebigen Browser erreichbar. Dadurch fällt eine Begrenzung auf bestimmte Systemnutzer komplett weg.

 

BUCHHALTUNGSSOFTWARE FÜR MAC NUTZER

Natürlich müssen auch die Kosten für die Buchhaltungssoftware in der Buchhaltung erfasst werden. Diese müssen im Bereich der „sonstigen betrieblichen Aufwendungen“ erscheinen.

Eine allgemeingültige Richtlinie, wie die Kosten für eine Buchhaltungssoftware verbucht werden müssen gibt es jedoch nicht. Dein Steuerberater wird dir dazu etwwas sagen können.