Business Lexikon

Das Thema Steuernummer einfach erklärt.

Mysterium Steuernummer

Die Thematik Steuernummer sorgt bei vielen immer wieder für Verwirrung. Hier findest du deshalb alles, was du dazu wissen musst.

Grundsätzlich wird unterschieden, ob eine Steuernummer für eine natürliche Person oder eine juristische Person gilt. Steuernummern für natürlich Personen werden beispielweise für die Einkommenssteuererklärung oder eine freiberufliche Tätigkeit benötigt.

Eine Steuernummer hat den Zweck, eine juristische oder natürliche Person für steuerliche Zwecke klar zu identifizieren. Jede Steuernummer ist einzigartig und nur für eine Person gültig.

Seit Juli 2007 existiert neben der Steuernummer auch noch die Steueridentifikationsnummer. Diese ID wird einmalig vom Bundeszentralamt für Steuern in Bonn an jeden in Deutschland gemeldeten Bürger vergeben.

Sie existiert ausschließlich für natürliche Personen, nicht aber für Unternehmen.

Sie ersetzt die ehemalige Transferidentifikationsnummer und womöglich bald auch die Steuernummer für natürliche Personen.

Die Steueridentifikationsnummer ist nicht zu verwechseln mit der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer!



Wie kann ich eine Steuernummer beantragen?

Um eine Steuernummer zu beantragen wendest du dich an das für dich zuständige Finanzamt. Ein formloser Antrag per Mail oder Post reicht meist aus. Das Finanzamt wird dir die Steuernummer auf dem Postweg zukommen lassen. Dies kann, je nach Auslastung des Finanzamtes, manchmal einige Wochen dauern.

In dem Schreiben, das du vom Finanzamt erhältst findest du, neben deiner Steuernummer, auch einen Hinweis, wofür diese Steuernummer gilt. Solltest du vor kurzem einen Fragebogen zur steuerlichen Erfassung ausgefüllt haben, kommt das zuständige Finanzamt in der Regel von alleine auf dich zu und vergibt eine entsprechende Steuernummer.



Wo finde ich meine Steuernummer?

Deine Steuernummer wird dir auf dem Postweg zugesandt. Am besten digitalisierst du das Dokument, so kann es nicht verloren gehen. Hast du deine Steuernummer bei FastBill hinterlegt, findest du sie in den Einstellungen im Reiter „Rechnungsoptionen“. Ansonsten kannst du deine Steuernummer auch auf der letzten Steuererklärung nachschlagen.

Kann ich eine Steuernummer prüfen?

Steuernummern sind nach einer bestimmten Taxonomie aufgebaut, die je nach Bundesland variiert. In einem gewissen Umfang ist eine Überprüfung zum Ausschluss von groben Fehlern also möglich.

Allerdings können Steuernummern nicht online abgefragt werden. Dies ist nur bei einer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer möglich.

Müssen Rechnungen eine Steuernummer enthalten?

Zu den Pflichtangaben einer jeden Rechnung gehört auch eine Steuernummer. Ob ein Unternehmen auf seinen Ausgangsrechnungen die Steuernummer (wird vom zuständigen Finanzamt vergeben) oder die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (wird vom Bundeszentralamt für Steuern vergeben) angeben möchte, darf es sich selbst aussuchen.

Solltest du eine Rechnung ohne Steuernummer gestellt haben, musst du diese ordnungsgemäß korrigieren. Hast du eine Rechnung ohne Steuernummer erhalten, kannst du den Rechnungssteller um eine entsprechende Korrektur bitten. Die einzige Ausnahme von dieser Regelung stellt die Kleinstbetragsrechnung dar. Diese muss keine Steuernummer enthalten.

Unterschied zwischen Steuernummer & Umsatzsteuer-Identifikationsnummer?

Im Gegensatz zur Steuernummer dient die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer ausschließlich der Abwicklung von Umsatzsteuer-Angelegenheiten zwischen Unternehmen, die in verschiedenen EU Ländern sitzen.

Eine Steuernummer wird in den meisten Fällen automatisch vom Finanzamt vergeben. Eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer muss hingegen gesondert beantragt, bzw. im Fragebogen zur steuerlichen Erfassung angehakt werden.

DAS WAR NOCH NICHT ALLES

RECHNUNGEN ONLINE BEZAHLEN LASSEN

Mit FastBill kommst du schneller an dein Geld! Lass deine Kunden deine Rechnungen direkt online via PayPal bezahlen. FastBill hält dich auch auf dem Laufenden, was eingegangene und überfällige Zahlungen angeht.

WIEDERKEHRENDE RECHNUNGEN UND ZAHLUNGEN

Spar dir das lästige Copy & Paste für wiederkehrende Rechnungen. Egal ob wöchentlich, monatlich, quartalsweise oder jährlich. Mit FastBill kannst du regelmäßige Rechnungen für z.B. Mieten, Hosting oder Leasing einfach automatisiert erstellen.

KOSTEN UND BELEGE VON ÜBERALL ERFASSEN

Verbuche Kosten und Ausgaben ebenso mit FastBill, wie deine Einnahmen. Markiere bezahlte Ausgaben, um keine ausstehenden Zahlungen zu vergessen. Deine Belege werden online archiviert. Auch von unterwegs, z.B. per E-Mail Upload oder mobil per Scan-App.